Montag, 16.09.2019 06:02 Uhr

Techno-Classica: Die Weltmesse der Klassiker startet

Verantwortlicher Autor: Horst-Peter Nauen Essen, 07.04.2019, 12:11 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 9617x gelesen

Essen [ENA] Vom 10. bis 14. April 2019 findet die "31. Techno-Classica" in den Essener-Messehallen statt, sie ist die erfolgreichste Klassik-Messe der Welt. Die Techno-Classica 2019 präsentiert mehr als 1.250 Aussteller aus über 30 Nationen. In den ausgebuchten Messehallen am Essener Grugapark werden auch in diesem Jahr wieder rund 188.000 Besucher aus etwa 40 Nationen erwartet.

Die 31. Auflage der Techno-Classica wird die Herzen aller Fans mit der Automobilen-Leidenschaft wieder höher schlagen lassen - die besucherstärkste Klassik-Messe der Welt stellt vor: Oldtimer, Classic- und Prestige-Automobile, Motorsport, Motorräder, Ersatzteile, Restaurierung, Bekleidung, Kunst, Literatur und vieles andere mehr. Mehr als 2.700 Klassiker, Sammler- und Liebhaberfahrzeuge sowie Youngtimer werden zum Kauf angeboten, damit ist die Techno-Classica auch in diesem Jahr wieder der weltgrößte Klassiker-Handelsplatz. Die Elite internationaler Händler gibt sich in Essen ein Stelldichein - aber auch private Verkäufer sind vor allem auf den vier Freiflächen zu finden.

Archiv-Fotos aus 30 Jahre Techno-Classica (Fotos: Horst Nauen)

Auch für die rund 200 ausstellenden Klassiker-Clubs und Interessengemeinschaften gilt die Techno-Cllassica Essen jährlich als die wichtigste Klassik-Messe des Jahres. Um die Clubs zu Höchstleistungen anzustacheln, wählt eine Jury aus Club-Aktiven, besonders kreativ gestaltete Stände aus und würdigt sie dann mit Pokalen und attraktiven Geldpreisen für die Clubkasse. Die Clubs sind einer der wichtigsten Eckpfeiler der Klassik-Weltmesse und sorgen mit ihren oft erstaunlich aufwendig gestalteten Ständen für spannendes Infotainment.

Vergangenheit und Zukunft: Auf der fünftägigen Messe wird alles rund um das Thema Old- und Youngtimer geboten gespickt mit viel Prominenz aus Film und Fernsehen, Stars aus der Historie und Gegenwart des Motorsports und auch die wichtigsten Entscheidungsträger aus der Klassik-Szene.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.