Montag, 02.08.2021 13:27 Uhr

Jetzt nach Kroatien

Verantwortlicher Autor: Teddy Meyers Kroatien, 31.05.2021, 09:19 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 4075x gelesen
Kroatiens einsame Buchten
Kroatiens einsame Buchten  Bild: Meyers

Kroatien [ENA] Seit einigen Jahren ist Kroatien mit seinen Küsten und auch den vielen Nationalparks eines der beliebtesten Urlaubsländer der Deutschen geworden und es hat sich hier bezüglich Tourismus eine ganze Menge getan. Neue Straßen wurden gebaut und ganze Urlaubsorte wurden sozusagen aus dem Nichts erbaut.

Kroatien wurde mit Wirkung zum 23.06.2021 vom Hochinzidenz- zum Risikogebiet zurückgestuft und nun hofft das Land, welches wie kein anderes EU-Land vom Tourismus abhängig ist, doch noch auf die Pfingsturlauber aus Deutschland und den anderen EU-Nachbarländern. Momentan sind aber eher Stornierungen von Reservierungen bei Hotels und Campingplätzen an der Tagesordnung, sodass gerade die Campingplätze erschreckend leer und zu dieser Jahreszeit fast gespenstisch wirken.

Leere Campingplätze
Leere Campingplätze

Wer also noch überlegt wo es den hin gehen soll, Kroatien ist sicher gerade jetzt eine Reise wert und gerade Campingurlauber können mit ein bisschen Glück Plätze ergattern welche sonst nur durch eine Reservierung mindestens ein Jahr im Voraus möglich gewesen wären. Mit geschickten Verhandlungen kann man in Hotels und Pensionen ebenfalls einen guten Preis erzielen beziehungsweise das ein oder andere kostenfreie Upgarade erhalten.

Kroatiens Küste

Wichtiges für die Einreise:

Es besteht natürlich nach wie vor eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes. Kroatien ist immer noch ein Risikogebiet Es wird bei der Einreise ein PDR-Test oder Antigen-Schnelltest verlangt der nicht älter als 48 Stunden ist. Ein Einreiseformular welches entweder an der Grenze oder vorher online ausgefüllt werden kann wird benötigt. Es besteht keine Quarantäne nach der Einreise

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.