Samstag, 15.06.2024 10:45 Uhr

Gestrandet in der Elektromobilitätsstadt Bad Neustadt

Verantwortlicher Autor: Jochen Behr Bad Neustadt a.d. Saale, 13.05.2023, 12:13 Uhr
Kommentar: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 10489x gelesen
Ortsfremde können ohne Kreditkarte nirgends aufladen!
Ortsfremde können ohne Kreditkarte nirgends aufladen!  Bild: Daniel Capilla, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons

Bad Neustadt a.d. Saale [ENA] Bad Neustadt ist eine der sogenannten "Elektromobilitätsstädte" in Bayern, die sich die E-Mobilität sehr groß auf die Fahnen geschrieben hat. Die Realität sieht teils anders aus, so können Ortsfremde hier ohne Kreditkarte nach 20 Uhr nirgends laden. Ein Beispiel:

Eine Familie aus Hessen musste gezwungenermaßen in Bad Neustadt aufladen. Es ist Freitag nach 20 Uhr. Die Ladesäule von ALDI Süd war laut Aussage der Familie außer Betrieb, die Schranke am Kaufland wird um spätestens 20:45 Uhr heruntergefahren und das Laden nach 20 Uhr ist nicht mehr möglich nach letztem Stand, außerdem muss man seit geraumer Zeit auch Kreditkarte hinterlegen, ebenso bei den vielen Ladesäulen von Charge IT GmbH, jetzt ENECO. Die Ladesäulen vom Teegut, betrieben von der RhönEnergie Fulda muss man mit einer RFID Karte freischalten, seit Neustem auch kostenpflichtig, für Ortsfremde ein Horror, die sich nicht auskennen.

Ohne Kreditkarte nichts möglich: Wer keine Registrierung bei einem der zahlreichen Anbieter alleine in Bad Neustadt vorher abgeschlossen hat und keine RFID Karte besitzt, die teils auch mit Roaming Funktion bei sehr vielen Ladesäulen funktioniert sieht in die Röhre, das sogenannte "Pay as you go" funktioniert nur mit Kreditkarte ohne Registrierung, Roaming Anbieter verlangen noch höhere Preise für das KWh als ohnehin schon aufgerufen wird, gerade bei den CSS Schnell Ladern. So wird so manchem E-Auto Fahrer der Spaß versalzen!

Da hilft dann nur noch im Notfall bei einem Wallbox Betreiber privat zu klingeln und um Strom zu bitten gegen Bezahlung. Ist das die tolle Infrastruktur im Jahr 2023? EC-Karten werden in Bad Neustadt auch (noch) nicht angenommen schilderte die junge Familie auf Nachfrage. Ab 1.7.2023 muss nach EU-Recht beim Neubau von Ladesäulen diese Bezahlfunktion möglich sein, Umrüstungen bestehender Ladesäulen dann ab 2024, hätte man das nicht gleich so bauen können? Viele potentielle Käufer von E-Autos schreckt dieser Wirrwarr ab!

2 Tipps um das Stranden in Bad Neustadt zu vermeiden als E-Auto Fahrer: a) Eine Kreditkarte immer mitführen, es gibt auch Schufafreie Kreditkartenanbieter, wenn man aus Bonitätsgründen keine Kreditkarte erhält. b) Anbieter im Vorfeld suchen, bei denen man auch im Lastschriftverfahren auf Rechnung bezahlen kann, Registrierung und Nutzung einer Online App oder einer RFID Karte/Chip/Key zum Freischalten der Säulen. Hier einige Anbieter, die das Laden auch ohne Kreditkarte mit Registrierung vorab ermöglichen: TEAG (Thüringen Energie im Ladeverbund von Ladenetz.de), E.ON Bayern, ADAC Karte in Kooperation mit enBW mobility - Liste nicht vollständig.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.